2020

Sturmtief "Sabine" / Einsatz der ELO "Sabine"

Das Team der "ELO Sabine" hat ihren Dienst aufgenommen. Die ELO (Einsatzleitung Ort) hat ab 17.30 Uhr, unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Thorsten Schaffert, die Koordinierung der anfallenden Einsätze, um die Einsatzleitstelle in Bremerhaven zu entlasten, aufgenommen. Das Team besteht heute aus 6 Mitgliedern aus den Feuerwehren der Gemeinde Grasberg und wird ihr Bestes geben, alle Einsätze schnell zu koordinieren und abzuarbeiten.

Jetzt kurz ein paar allgemeine Informationen zum Hintergrund bzw. zur Veranlassung der ELO:
Die ELO ist das Führungssysstem, was bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Grasberg bei einer ausgedehnten Unwetterlage, wenn innerhalb kürzester Zeit eine Vielzahl von Einsatzstellen bei begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen der örtlichen Gefahrenabwehr (Einsatzkräften und Fahrzeugen) versorgt werden müssen. Ziel ist es, die Vielzahl der verschiedenen Einsätze sinnvoll zu koordinieren und zeitnah abzuarbeiten, jedoch auch weiterhin die Leistungsfähigkeit für zeitkritische Einsätze zu gewährleisten.

Die ELO Grasberg hat ihre Einsatzbereitschaft um 22.45 Uhr beenden.

Update!!++Update!!

Die Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Grasberg durften auf Grund des Sturmtiefs "Sabine" insgesamt zu 17 Einsätzen ausrücken. Soweit mir bekannt ist, entstand lediglich Sachschaden, Personen kamen zum Glück in unserer Gemeinde nicht zu schaden. Bis zum Einsatzende der ELO Grasberg "Sabine" waren 62 Feuerwehrmitglieder im Einsatz. Die Bürgermeisterin und ihr allgemeiner Stellvertreter haben das 6-köpfige ELO-Team lange Zeit unterstützt. 

Die Pressewartin der Freiwilligen Feuerwehr Grasberg

2020

Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …